Kleingärtnerverein Frechen, Rosmarpark e.V.

KgV-Schild 1.jpg
Startseite
 
Wir über uns
 
Die Anlage
 
Aktuelles

NEU

 
Fotoalbum
 
Insektenhotel
 
Links
 
Kontakt
 
Impressum/Datenschutz
 
Vereinsgründung
 
Anfänge
 
Heute
 
Wissenwertes
 
Freie Gärten
 
20 Jahrfeier
 
Gästebuch
 
Wannmühle
 
Rosmarbote
 
Copyright by
Jürgen Klemann
2006 bis 2017
Aus rechtlichen Gründen weisen wir darauf hin, dass Kopieren von unserer Homepage ohne unsere ausdrückliche Genehmigung
untersagt ist.
Die letzte Überarbeitung erfolgte am
6. Januar 2020
Diese Seiten sind optimiert
für 1024 x 768 Pixel.
Winter-Garten
 
Version 4.13.02
25 Jahrfeier
 

--- N E U ---


Gedenken an
Josef Stollenwerk

--- N E U ---

In Memoriam

NEU

 
Vorstand

NEU

 

Fotoalbum - Herbstfest am 12. September 2010.

Zurück zum Fotoalbum

 
20100912Herbstfest003Abk
20100912Herbstfest012Abk

Schon wieder waren 3 Jahre vergangen, seit dem letzten Herbstfest im Jahr 2007. In diesem Jahr hat uns Petrus nicht gerade verwöhnt. Aber zum Ende des Gartenjahres wollten wir dennoch wieder gemeinsam ein kleines Fest feiern.
Samstag wunderschönes warmes Wetter, Sonntag durchwachsen und deutlich kühler, Montag wieder schönes Wetter. Diesmal hatten wir uns mit unserem Termin genau zwischen die schönen Tage gelegt. Außerdem waren wir nicht alleine auf die Idee gekommen an diesem Sonntag zu feiern. Um uns herum Termine über Termine.
Aber das trübte keinesfalls die gute Stimmung. Um 9 Uhr begannen die Vorbereitungen. Die Hinweischilder und Luftballone wurden aufgehangen, die Tische und Sonnenschirme aufgestellt, die Schutzplane auf der Pergola und im hinteren Teil als Wind- und Wetterschutz angebracht, der Grill angeheizt sowie die Getränke bereit gestellt.
Pünktlich um 11 Uhr kamen die ersten Gäste. Auf Wunsch gab es eine Führung durch die Anlage. Jeder der wollte, konnte aber auch alleine auf Entdeckung gehen. Viele machten davon auch Gebrauch.
Das Wetter hat sicher viele von einem Besuch abgehalten, aber wir waren gut gerüstet. Es blieb bis auf ein paar wenige Regentropfen ein schöner, aber kühler Tag. Unser Cafe im Vereinshaus war gut besucht.
Alles in Allem ein schöner Tag und sehr viele Gespräche mit unseren Besuchern.

20100912Herbstfest004Abk
20100912Herbstfest007Abk
3 - Die Vorbereitungen zum Herbstfest.
1 - An der Rosmarstraße wies dieses neue Schild auf unser Gartenfest hin.
2 - Im Heinz-Köhler-Weg ein weiteres Hinweisschild in unsere Anlage.
4 - Unser "Köbes" bei den Vorbereitungen..
20100912Herbstfest008Abk
20100912Herbstfest009Abk
20100912Herbstfest011Abk
20100912Herbstfest016Abk
5 - Gäste beim Herbstfest.
6 - Gäste beim Herbstfest.
7 - Blick zum Grill-Pavillion.
8 - Blick zum Grill-Pavillion.
20100912Herbstfest018Abk
20100912Herbstfest019Abk
9 - Gäste beim Herbstfest.
10 - Gäste beim Herbstfest.
20100912Herbstfest020Abk
20100912Herbstfest023Abk
11 - Gäste beim Herbstfest.
12 - Gartenfreunde am Grill und an der Getränketheke.
20100912Herbstfest021Abk
13 - Unser Pavillion.
20100912Herbstfest024Abk
20100912Herbstfest026Abk
14 - Unsere Heinzelmädchen im Cafe.
15 - Unsere Heinzelmädchen im Cafe.
20100912Herbstfest027Abk
16 - Blick auf die Kuchentheke.

Es waren schöne und gemütliche Stunden bei unserem rundum gelungenen Fest.
 
Dank vieler fleißiger Hände war das Auf- und Wegräumen schnell erledigt.
 
Alle waren sehr zufrieden und es hat viel Spaß gemacht.
 
Ein herzliches Dankeschön den vielen fleißigen Helfern und Spendern ohne deren Hilfe und Unterstützung dieses Fest nicht möglich gewesen wäre.

Schon wieder waren 3 Jahre vergangen, seit dem letzten Herbstfest im Jahr 2007. In diesem Jahr hat uns Petrus nicht gerade verwöhnt. Aber zum Ende des Gartenjahres wollten wir dennoch wieder gemeinsam ein kleines Fest feiern.
Samstag wunderschönes warmes Wetter, Sonntag durchwachsen und deutlich kühler, Montag wieder schönes Wetter. Diesmal hatten wir uns mit unserem Termin genau zwischen die schönen Tage gelegt. Außerdem waren wir nicht alleine auf die Idee gekommen an diesem Sonntag zu feiern. Um uns herum Termine über Termine.
Aber das trübte keinesfalls die gute Stimmung. Um 9 Uhr begannen die Vorbereitungen. Die Hinweischilder und Luftballone wurden aufgehangen, die Tische und Sonnenschirme aufgestellt, die Schutzplane auf der Pergola und im hinteren Teil als Wind- und Wetterschutz angebracht, der Grill angeheizt sowie die Getränke bereit gestellt.
Pünktlich um 11 Uhr kamen die ersten Gäste. Auf Wunsch gab es eine Führung durch die Anlage. Jeder der wollte, konnte aber auch alleine auf Entdeckung gehen. Viele machten davon auch Gebrauch.
Der angrenzende Rosmarpark hat leider stark an Attraktivität verloren. Familien können die Wiesen kaum noch nutzen, wegen des hohen Grases. So kommen auch immer weniger Frechener Bürger in diesen doch wunderschönen Park zur Stadtranderholung.
Ein großes Problem sind die Hunde, nein nicht die "Hunde", sondern "Herrchen und Frauchen", die ihre Lieblinge hierhin ausführen und deren Exkremente einfach liegen lassen. Mal eine Frage an die Hundehalter: "Möchten sie, wenn sie Kinder haben, dass ihre Kinder in den Exkrementen herum spielen, oder würden sie ihre Decke auf einer Wiese ausbreiten, die derartig geimpft ist"? Wir räumen schon eine ganze Menge ihrer Hinterlassenschaften weg, aber langsam reicht uns diese Schweinerei! Ein Plastiktütchen und eine kleine Schaufel löst das Problem. Sicher viele Tierhalter machen das schon, aber es sind immer noch einige Unbelehrbare dabei und die fallen sofort auf.