Kleingärtnerverein Frechen, Rosmarpark e.V.

KgV-Schild 1.jpg
Startseite
 
Wir über uns
 
Die Anlage
 
Aktuelles

NEU

 
Fotoalbum
 
Insektenhotel
 
Links
 
Kontakt
 
Impressum/Datenschutz
 
Vereinsgründung
 
Anfänge
 
Heute
 
Wissenwertes
 
Freie Gärten
 
20 Jahrfeier
 
Gästebuch
 
Wannmühle
 
Rosmarbote
 
Copyright by
Jürgen Klemann
2006 bis 2017
Aus rechtlichen Gründen weisen wir darauf hin, dass Kopieren von unserer Homepage ohne unsere ausdrückliche Genehmigung
untersagt ist.
Die letzte Überarbeitung erfolgte am
17. Februar 2019
Diese Seiten sind optimiert
für 1024 x 768 Pixel.
Winter-Garten
 
Version 4.12.04
25 Jahrfeier
 

--- N E U ---


2019 Termine

--- N E U ---

In Memoriam
 
Vorstand
 

Die Anlage

Die Kleingartenanlage ist in drei Teilen in das vorhandene Gelände integriert. Das Gelände liegt in einer östlichen Hanglage am Villerücken und steigt von der Industriebahn mit ca. 102 m über NN bis zum Ende des westlichen Anlagenteiles auf ca. 118 m über NN an. Der Rosmarpark liegt somit auf dem "Dach von Frechen". Auf einem kleinen Aussichtshügel am Heinz-Köhlerweg kann der Besucher eine schöne Aussicht auf die Stadt und das nahegelegene Köln genießen. Bänke laden zum Ausruhen ein. Hier kann die "Seele baumeln".

Der Heinz-Köhlerweg zwischen dem westlichen und mittleren Anlagenteil wurde als öffentlicher Fußweg zum Freizeitpark Rosmarstraße und zur Grillhütte ausgeführt.

Herausnehmbare Absperrgitter an der Rosmarstraße und an der Sandstraße/Heidgesweg erlauben bei Bedarf das Befahren mit einem LKW. Das bisher realisierte Kleingartengelände ist mit einer dicken strichpunktierten Linie kenntlich gemacht.
 
Den mittleren und östlichen Anlagenteil trennt die für den Autoverkehr freigegebene schmale Norkstraße. Der Teil der Norkstraße von der Rosmarstraße bis zum Parkplatz ist in beiden Richtungen befahrbar. Die übrige Straße nur als Einbahnstraße von der Stadt zur Rosmarstraße den Berg hoch. Dadurch hält sich der Verkehr in Grenzen.
 
Im Endausbau unserer Kleingartenanlage ist Platz für 42 Gartenparzellen geplant. Zur Zeit sind davon 34 Gärten realisiert. Der westliche Teil  mit 17 Kleingärten, dem Vereinshaus und einer kleinen Teichanlage entspricht dem Endplanungsstand.
 
Der mittlere Teil besteht aus 7 Gärten und einer kleinen Teichanlage. Es fehlen noch 2 Gärten und der Parkplatz. Auf dieser Fläche steht noch für längere Zeit ein Haus. Daher ist es offen, ob und wann diese Gärten ausgebaut werden können.
 
Im östlichen Teil sind 10 Gärten realisiert. Der Bunkerbereich ist mit Bäumen bepflanzt und integriert. Es fehlen noch 6 Gärten. In diesem Bereich stehen noch für längere Zeit 3 Häuser. Daher ist es auch hier offen, ob und wann diese Gärten ausgebaut werden können.

HKw1ABa.jpg
Kleingarten037ABearb.JPG

E = Eingang

Aussichthügel
Alles ROT gekennzeichnete ist vorhanden   --------   BLAU gekennzeichnet ist der Planungsendstand.


Der Haupteingang zum westlichen Anlagenteil befindet sich am Heinz-Köhlerweg beim Vereinshaus.


Der Eingang zum mittleren Anlagenteil ebenfalls am Heinz-Köhlerweg.

Kleingarten033ABearb.JPG

E = Eingang

Bild4
Alles ROT gekennzeichnete ist vorhanden   --------   BLAU gekennzeichnet ist der Planungsendstand.

Die Haupteingänge befinden sich am Parkplatz Norkstraße.

Alle Wege in der Anlage sind 1m breit gepflastert. Die gesamte Anlage ist barrierefrei ausgeführt und auch mit dem Kinderwagen oder Rollstuhl bequem zu befahren.

 

Besuchen sie uns doch einmal in unserem kleinen Paradies.

 
Wir freuen uns auf Sie, ja genau ----  

Sie meine ich

----,

herzlich willkommen

.